_Magazin

Gelatine für die Kollagenproduktion ​

.

Nachrichten-Special

Der 22. Jahreskongress des European College of Sport Science fand diesen Sommer in Essen statt. Rund 2.300 Forscher aus 84 Ländern trafen sich in der Ruhrmetropole, um die neuesten Trends und Erkenntnisse aus der Sportwissenschaft zu diskutieren. Der Sportwissenschaftler Dr. Jan Wilke von der Goethe-Universität Frankfurt war vor Ort und hat für die pt die spannendsten Beiträge zusammengefasst.

Foto: Sebastian Kaulitzki / Shutterstock.com

Nach Sehnen- und Bandverletzungen ist eine gezielte sporttherapeutische Behandlung von Bedeutung. Unterstützend kann noch mehr getan werden: Dr. Keith Baar (University of California, Davis, USA) zeigte, dass die zusätzliche Gabe von Gelatine die für die Stabilität des Gewebes essenzielle Kollagensynthese nachhaltig erhöhen kann.

In einer doppelblinden, randomisiert-kontrollierten Studie erhielten die Probanden eine Stunde vor dem sechsminütigen Seilsprungtraining 15 Gramm des Proteingemischs. Dieses Vorgehen (Gelatineaufnahme und Training nach einer Stunde) wurde mit jeweils sechsstündigen Pausen dreimal wiederholt. Im Ergebnis zeigte sich, basierend auf der Messung von Markern im Blut, eine um das Doppelte erhöhte Kollagensynthese gegenüber einer Placebo-Behandlung.

Dr. Jan Wilke

Quelle

Shaw G, et al. 2017. Vitamin C-enriched gelatin supplementation before intermittent activity augments collagen synthesis. Am. J. Clin. Nutr. 105:136–43

​Heft 10-2017

Autor

Teilen & Feedback