_Magazin

​„Übergewichts-Paradoxon” bei Herzkatheter-Eingriffen ​

.

Foto: life science of anatomy / Shutterstock.com

[js] Untergewicht, nicht Übergewicht führt bei Herzkatheter-Eingriffen zu einer höheren Sterblichkeit, höheren Kosten, längeren Verweildauern im Krankenhaus und häufigeren Wiedereinweisungen. Das ist das Ergebnis einer Analyse von mehr als einer Million US-Patienten. Ein hoher Body-Mass-Index (BMI) ist ein bekannter Risikofaktor für koronare Herzkrankheiten – doch Studien zeigen, dass übergewichtige und adipöse Patienten nach der Wiedereröffnung von Gefäßen mittels Herzkatheter weniger Komplikationen und bessere klinische Ergebnisse haben.

Die Studie untersuchte in einer für die USA repräsentativen Patientengruppe nach einem Kathetereingriff die Zusammenhänge zwischen dem BMI und der Sterblichkeit im Krankenhaus, der Liegezeit, den Behandlungskosten sowie der Wiedereinweisungsrate innerhalb von 30 Tagen. Im Jahr 2013 unterzogen sich in den USA 1.035.727 Patienten einem Herzkatheter-Eingriff, wobei 42 Prozent ein Stent oder Ballon eingesetzt wurde. 0,4 Prozent der Patienten waren untergewichtig, 11,4 Prozent adipös und acht Prozent krankhaft fettleibig.Untergewichtige Patienten hatten ein mehr als dreifach höheres Sterberisiko nach dem Kathetereingriff als krankhaft Fettleibige und ein fünfmal höheres Risiko als Übergewichtige. Die Sterblichkeit betrug sechs Prozent bei Untergewichtigen, 2,3 Prozent bei Normalgewichtigen, 1,7 Prozent bei Übergewichtigen, 1,2 Prozent bei Adipösen und 1,9 Prozent bei krankhaft Fettleibigen. Die Verweildauer im Krankenhaus war bei Untergewichtigen mehr als doppelt so lang wie bei Normalgewichtigen. Untergewichtige wurden um 18 Prozent häufiger innerhalb von 30 Tagen wieder in ein Krankenhaus aufgenommen als Normalgewichtige.

„Es scheint, dass Patienten mit einem höheren BMI bessere Outcomes als normalgewichtige Patienten haben”, so der Hauptautor der Studie, Dr. Afnan Tariq, interventioneller Kardiologe am Lenox Hill Hospital in New York.

Quelle

Tariq A. 2017. Impact of BMI on clinical outcomes and readmissions after cardiac catheterization in the USA. Vortrag beim ESC Congress 2017, Barcelona

​Heft 11-2017


Autor

Teilen & Feedback