_Magazin

Nachrichten-Special: Gangkontrolle, Gehtraining, Treppentraining

.

Im Dezember 2018 fand die 7. gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Neurorehabilitation e. V. (DGNR) und der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und klinische Neurorehabilitation e. V. (DGNKN) in Erlangen statt. Das Motto der interdisziplinären Veranstaltung lautete „Neurorehabilitation 2018: Theorien, Techniken, Trends“. Der Neuro-Reha-Experte Prof. Dr. Jan Mehrholz war vor Ort und berichtet exklusiv für die pt.

.

Grafik: Shirstok / shutterstock.com

In einem Hauptvortrag sprach Prof. Jahn über supraspinale Gangkontrolle. Er beschrieb anschaulich die Topografie der Gangkontrolle im Gehirn sowie in benachbarten Bereichen und leitete praxisrelevant entsprechende Empfehlungen für die Gangrehabilitation bei Schädigungen einzelner Bereiche des Gehirns ab. Prof. Jahn erläuterte jeweils spezifisch die Rolle des Kleinhirns (Schrittmacher des Gehens beziehungsweise Rhythmus und Geschwindigkeit), des parietalen Kortex (räumliche Orientierung), der Basalganglien (Modulation), des Hirnstamms (Start / Stopp) und der sensorischen Kontrolle (aufgabenspezifisch) (1).

Darüber hinaus präsentierte Stephanie Reichl aus Bad Kissingen die Ergebnisse einer großen Kohortenstudie mit mehr als 750 Probanden. Sie zeigen, für welche Patienten das Gehtraining besonders von Vorteil ist: Vor allem die sehr schwer betroffenen Patienten profitieren von elektromechanisch assistiertem Gehtraining.

Abschließend beschrieb Prof. Andreas Waldner aus Bozen, Südtirol, die positiven Ergebnisse eines robotergestützten Treppentrainings. Demnach verbessert sich dadurch nicht nur die Leistung beim Treppensteigen, sondern auch die posturale Kontrolle und die Balance (2).

Literatur

1. Jahn K, et al. 2015. Gait disorders in geriatric patients. Classification and therapy. Nervenarzt 86:431–9

2. Gandolfi M, et al. 2017. Feasibility and safety of early lower limb robot-assisted training in sub-acute stroke patients: a pilot study. Eur. J. Phys. Rehabil. Med. 53:870–82

Interessant?
Der nächste Kongress der DGNR findet im Dezember 2019 in Leipzig statt. Die nächste gemeinsame Jahrestagung von DGNR und DGNKN findet im Dezember 2020 in Düsseldorf statt.

 

Heft 03-2019


Autor

Prof. Dr. rer. medic. habil. Jan Mehrholz

Leitung Wissenschaftliches Institut der Klinik Bavaria in Kreischa; Professor für Physiotherapie und Studiengangsleiter im Masterstudiengang Neurorehabilitation an der SRH Hochschule für Gesundheit Gera

Teilen & Feedback