_Magazin

pt HOLIdays: Themen und Referenten am 28. September 2018

Wissenschaft meets Praxis

.

Evidenz, Empathie, Erfahrung. Hinzu kommen Rahmenbedingungen und die individuelle Situation des einzelnen Patienten – all diese Faktoren spielen eine Rolle für den Therapieerfolg. Diese Perspektive ist holistisch. Daher rufen wir die „pt HOLIdays“ ins Leben, die erstmals auf der „therapie on tour“ in Bochum am 28. und 29. September 2018 stattfinden. Unsere Referenten bringen die Evidenz in die Praxis – sie beleuchten Studienergebnisse und machen sie nutzbar für die Versorgung der Patienten. Denn: „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“ (Aristoteles).

.

Wir freuen uns auf den ersten von der pt-Redaktion organisierten und begleiteten Fachkongress für Therapeuten und Spezialisten aus Praxen, Reha-Zentren und Kliniken. Namhafte Experten berichten an zwei Tagen in insgesamt 26 Seminaren und elf Workshops über neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und deren Relevanz für die therapeutische Praxis.

Für die Teilnehme am Fachkongress werden pro Tag sechs Fortbildungspunkte vergeben.

Seminare

10:00 bis 10:45 Uhr (Congress Saal)

Ein evidenzbasierter Behandlungspfad zur Nachbehandlung von Kreuzbandverletzungen. Ein hochschulisches Projekt für die Praxis

Prof. Dr. Udo Wolf, Hochschule Fulda

 

10:00 bis 10:45 Uhr (Tagungsraum 2)

Evidenzbasierte Physiotherapie bei subakromialem Schmerzsyndrom

Prof. Dr. Thilo Oliver Kromer, SRH Hochschule Heidelberg, Fakultät für Therapiewissenschaften

 

10:45 bis 11:30 Uhr (Congress Saal)

Evidenzbasiertes Training beim Jumper‘s Knee

Torsten Pohl, Technische Universität München

 

10:45 bis 11:30 Uhr (Tagungsraum 2)

Wundheilungsorientierte Aspekte und Relevanz der Narbentherapie in der Physiotherapie

Nils E. Bringeland, SRH Hochschule für Gesundheit, Campus Karlsruhe

 

13:00 bis 13:45 Uhr (Congress Saal)

Neue Erkenntnisse zur Belastung von Sehnen in der Dynamik. Transmission mode Ultraschall

Prof. Dr. Torsten Brauner, Hochschule für gesundheitsorientierte Wissenschaften Rhein-Neckar, Mannheim

 

13:00 bis 13:45 Uhr (Tagungsraum 2)

Train the Brain – Mentale Simulation zur Diagnostik und Therapie bei chronischen Nackenschmerzen

Prof. Dr. Konstantin Beinert, Hochschule für gesundheitsorientierte Wissenschaften Rhein-Neckar, Karlsruhe

 

13:45 bis 14:30 Uhr (Congress Saal)

Einfluss der Ermüdung auf die Koordination der unteren Extremität

Prof. Dr. Konstantin Karanikas, Fachhochschule des Mittelstandes Bamberg FHM

 

13:45 bis 14:30 Uhr (Tagungsraum 2)

Endogene Schmerzmodulation bei chronischen Schmerzen. Prinzipien, Durchführung und Nutzen für Physiotherapeuten

Tibor Szikszay, Universität zu Lübeck

 

16:30 bis 17:15 Uhr (Congress Saal)

Schmerz bei Menschen mit Demenz. Besondere Anpassungen des Schmerzassessments in der Physiotherapie

Marjan Laekeman, Bochum

 

16:30 bis 17:15 Uhr (Tagungsraum 2)

Mobilität im Alter – Herausforderung im Gesundheitswesen

Dr. Slavko Rogan, Berner Fachhochschule, Departement Gesundheit, Bern, Schweiz

 

17:15 bis 18:00 Uhr (Congress Saal)

Evidenzbasierte Physiotherapie bei Chronic Pelvic Pain Syndrome. Was hilft gegen den chronischen Schmerz im Unterbauch?

Susanne Klotz, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

 

17:15 bis 18:00 Uhr (Tagungsraum 2)

Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung und deren Anwendung in der Bewegungstherapie

Rene Streber, Verena Hartung, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Department für Sportwissenschaft und Sport

 

Workshops

9:00 bis 10:30 Uhr (Tagungsraum 3)

High-Intensity Functional Exercise (HIFE) Programm. Anwendung bei älteren Menschen mit Frailty

Tobias Braun, Carolin Bahns, Hochschule für Gesundheit Bochum

 

11:30 bis 13:00 Uhr (Tagungsraum 3)

Krafttraining mit Kindern und Jugendlichen – ist das sicher und effektiv?

Patrick Hartmann, FOMT-Lehrteam

 

13:00 bis 14:30 Uhr (Tagungsraum 1)

Myofasziale Beschwerden 2.0. Die moderne Art der myofaszialen Therapie

Patrick Weber, Hürth

 

14:00 bis 15:30 Uhr (Tagungsraum 3)

Multimodales Management für muskuloskelettale Beschwerden, Schwerpunkt Nacken

Christine Hamilton, Erlangen

 

16:30 bis 18:00 Uhr (Tagungsraum 3)

Schulterinstabilität des Überkopfsportlers – Befund und Therapie am Beispiel eines Tennisspielers mit anteriorer Schulterinstabilität

Tobias Baierle, Nina Lorenz, Reha in der ATOS Klinik Heidelberg

 

16:30 bis 18:00 Uhr (Tagungsraum 1)

Pilates in der Rehabilitation. Gerätegestütztes Pilates-Training in der Therapie akuter und chronischer Rückenschmerzen

Alexander Bohlander, Springs Köln GmbH

 

Seid ihr dabei? Bis zum 31. Juli 2018 könnt ihr euch noch den Frühbucherpreis sichern. Online-Anmeldung unter: www.therapie-ontour.de/tickets

Mehr zum umfangreichen Programm: www.therapie-ontour.de/kongressprogramm

Mehr zur therapie on tour: https://www.therapie-ontour.de

Ein Kongress, fast so schön wie Urlaub: spannend, motivierend, voller Erlebnisse!

Mit einem Klick auf die Übersicht gelangen Sie zum Programmheft:

Hier geht es zu Tag 2!

pt online 22.6.18

Autor

Teilen & Feedback