WISSENSCHAFT_KOMPETENZEN

Fragestellung +++ Population +++ Suchstrategie +++ Intervention +++ Verzerrungsrisiko

Systematische Reviews

Prinzipien und Methodik einer wichtigen Quelle wissenschaftlicher Erkenntnisse

Cordula Braun, Annette Lutz

Abb. 1_Die fünf Schritte eines systematischen Reviews nach Kunz et al. (1)

Auf einen Blick

Cordula Braun und Gert Antes berichteten in pt 12_2010 (siehe Hinweis) darüber, welchen wichtigen Beitrag systematische Reviews und die Cochrane Collaboration zu einer evidenzbasierten Physiotherapie leisten. Systematische Reviews (SRs, engl. »systematic reviews«) bieten eine wissenschaftlich fundierte Grundlage für die kompakte und zeitsparende Erfassung des aktuellen Forschungsstands zu einer Fragestellung. Wie aber genau ist ein SR aufgebaut? Und warum bieten Cochrane Reviews den Goldstandard für SRs? Lesen Sie hier über die grundlegenden Prinzipien und die Methodik von SRs.


Ein SR ist »ein wissenschaftlicher Artikel, in dem relevante Studien identifiziert, ihre Qualität bewertet und ihre Ergebnisse nach wissenschaftlichen Kriterien zusammengefasst werden« (1). SR können Meta-Analysen enthalten. Eine Meta-Analyse fasst Ergebnisse der in einem SR eingeschlossenen Studien mithilfe statistischer Techniken zu einem quantitativen Gesamtergebnis zusammen. SRs folgen einer strukturierten Methodik, die sich in fünf grundsätzliche Schritte gliedern lässt (Abb. 1).

Review-Protokoll

Qualitativ hochwertige SRs basieren auf einem vor der Durchführung entwickelten und abgeschlossenen Protokoll, in dem die geplante methodische Vorgehensweise genau festgehalten ist (2). Dies ist eine wichtige Voraussetzung für eine möglichst verzerrungsfreie Synthese. Die Relevanz von Protokollen erfährt eine immer stärkere Wahrnehmung und hat nun, ähnlich wie bei klinischen Studien, zur Forderung nach Registrierung von SRs geführt (3).



weiter ... (für pt_Abonnenten)


Sie haben noch kein _Abonnement?
Profitieren Sie von dem umfangreichen Angebot für _Abonnenten!

Bestellinformationen


Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 © Pflaum Verlag www.physiotherapeuten.de